Hilfsnavigation

Hintergrundfoto Radfahren
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Logo Stadt Netphen - staatlich anerkannter Erholungsort
Sprache

Woher die Höhenmeter nehmen, wenn nicht schieben?

Wer gerne Netphens Quellen und andere Sehenswürdigkeiten entlang der Eisenstraße mit dem Rad erkunden will, kann für ein Stück des Weges auch Busse nutzen.
In den Linienbussen R16 und SB5 der VGWS von Siegen nach Netphen sind auch Fahrräder erlaubt. Vorausgesetzt allerdings, es ist genug Platz vorhanden.
Für den Radtransport muss ein zusätzlicher Fahrschein gelöst werden.

Wer bis Walpersdorf oder Hainchen fährt, kann seinen Aufstieg ganz entspannt nach einer Besichtigung von Kohlenmeiler Walpersdorf oder der Haincher Wasserburg Hainchen beginnen.
Diverse Einkehrmöglichkeiten und Ausblicke belohnen für das Erreichen von ca. 650 Metern über NN.

Radfahren im Netpherland

Netphen bietet vielfältige Möglichkeiten, mit dem Rad auf Entdeckungsreise zu gehen. Das Radnetz Südwestfalen ist die optimale Orientierung in der Region und verbindet Orte und Sehenswürdigkeiten. Wie es geht? Knotenpunkt aussuchen, losradeln und sich den Wind um die Nase wehen lassen. Näheres unter: Radeln nach Zahlen
Tipps und Kartenmaterial hält die Touristinformation des Rathauses bereit.

Radler am Afholderbacher Weiher
Radler am Afholderbacher Weiher

© R. Schild