Seiteninhalt

Deuz

Der Ortsteil Deuz stellt neben Netphen und Dreis-Tiefenbach einen der drei Siedlungsschwerpunkte dar.

Ortsbürgermeister

Reiner Brix

Habachstraße 31
57250 Netphen

Telefon: 02737 5262

Kurzcharakteristik

Der Ort wird 1290 mit der Bezeichnung Duce erstmals urkundlich erwähnt. Deuz ist der drittgrößte Ortsteil in Netphen, der sich entlang der Sieg entwickelt hat. In Deuz mündet der Werthenbach in die Sieg.

Der Bereich ist ein infrastruktureller und verkehrlicher Dreh- und Angelpunkt. Der restaurierte alte Deuzer Bahnhof mit seiner gestalteten Außenfläche am Zusammenfluss dient als Dorfgemeinschaftshaus, Ort zum Feiern und zum Markthalten.

Die Landesstraßen L 719 und L 729 stellen die Verbindungen nach Siegen, Netphen, ins Wittgensteiner Land und über das Johannland nach Hessen her. Aufgrund der günstigen Lage am Knotenpunkt früherer Handelswege siedelten sich in Deuz schon früh Industriebetriebe an, die teilweise noch heute vor Ort produzieren. Der erste motorisierte Omnibus der Welt fuhr 1895 von Deuz nach Weidenau, er wurde von einem Deuzer Unternehmen finanziert und erbaut. 1906 wurde die Kleinbahn Weidenau–Deuz eröffnet.

Zahlen und Fakten

Ortsteil Deuz
Ortsteil Deuz
  • 2115 Einwohner (31.12.2018)
  • 5,77 qkm Fläche

Links